Chiro-Faszien-Praktik (CFP)

Unsere IBT-Behandlungsmethode


Die Chirofaszienpraktik – kurz CFP genannt – ist unsere eigene, innovative IBT-Behandlungsmethode zur schnellen und effektiven Lösung Ihrer Schmerzen und Funktionseinschränkungen am Bewegungsapparat.

Sie beruht auf einem eigenständigen Diagnose- und Therapiemodell, womit sich nahezu alle schmerzhaften akuten und chronischen Erkrankungen des Bewegungsapparates erfolgreich untersuchen und behandeln lassen. Hierbei werden zunächst alle gestörten Ursachen-Folge-Ketten im Bereich der Gelenke und Faszien (Faszien = das Bindegewebsnetz des Körpers, u.a. alle Sehnen, Bänder, Muskel-, Nerven- und Organhüllen) Ihres gesamten Körpers gezielt untersucht und anschließend mit spezifischen gelenksmobilisierenden und faszial korrigierenden Techniken behandelt; diese CFP-Techniken sind vorwiegend manuell, es können aber auch spezielle Hilfsmittel (z.B. Schröpfköpfe, Fazerinstrumente) zum Einsatz kommen.

Ziele der CFP sind immer die Schmerzbeseitigung und die Wiederherstellung der Körperfunktionen, was durch die anatomische Korrektur aller betroffenen Gelenke und Faszien des Körpers ermöglicht wird.

 

Sie wollen genau sehen, wie so eine CFP-Behandlung abläuft?

Dann schauen Sie sich gerne unsere Videos auf unserem Youtube-Kanal an.

 

Da das IBT diese einzigartige Therapiemethode entwickelt hat, können Patienten aktuell nur im IBT in Steinhagen mit dieser Methode behandelt werden.

2021 werden wir jedoch deutschlandweit Therapeuten in dieser Methode ausbilden, so dass weiter weg wohnende Patienten auch die Möglichkeit bekommen, von einem CFP-Therapeuten in ihrer Nähe behandelt zu werden.

 

Ihr Nutzen


 

Ihre Lösung...

...   bei vielseitigen, komplexen Beschwerden am Bewegungsapparat.

...   als Alternative zu bisherigen erfolglosen Therapien.

...   bei akuten oder chronischen Wirbelsäulenschmerzen und -einschränkungen

(Lendenwirbelsäule, Brustwirbelsäule, Halswirbelsäule).

...   bei Beckenschiefständen, Beinlängendifferenzen und ISG-Blockaden.

...   bei allen Gelenksbeschwerden, wie Schmerzen, Funktionseinschränkung, Steifheit

(Hüfte, Knie, Fuß, Schulter, Ellenbogen, Hand).

...   zur Steigerung der Belastbarkeit Ihrer Sehnen und Bänder.

...   zur Steigerung der Beweglichkeit und Stabilität Ihrer Gelenke.

...   zur Verbesserung Ihrer Körperwahrnehmung und Ihrer Körperhaltung.

Anwendungsgebiete


Alle akuten und chronischen Schmerzen und Funktionsstörungen des Halte- und Bewegungsapparates wie z.B.:

  • Orthopädische Erkrankungen im Bereich Hals-Brust-Lendenwirbelsäule

(z.B. Bandscheibenvorfall, LWS-Syndrom, Spinalkanalstenose, Arthrose, Hexenschuss, Ischialgie, HWS-Syndrom, Myogelosen/Verspannungen, BWS-Syndrom, Lumbalgie)

  • Orthopädische Erkrankungen im Bereich Schultern und Arme:

(z. B. Impingement-Syndrom, Kalk schulter, Schulter-Arm-Syndrom, Frozen Shoulder, Arthrose, Verspannungen, Rotatorenmanschettenruptur, Tennisarm, Golferellenbogen, Karpaltunnelsyndrom, Schnappfinger)

  • Orthopädische Erkrankungen im Bereich Hüften und Beine:

(z. B. Arthrose, Piriformis-Syndrom, ISG-Blockaden, Ansatztendinitis, Tractus-Syndrom, Patellaspitzensyndrom, Kreuzbandriss, Arthrose, Meniskusschaden, Läuferknie, Knöchelverstauchung, Fersensporn)

  • Neurologische Erkrankungen 

(z.B. Nervenreizungen, Schwindel, Kopfschmerzen)

  • Unfall- und Sportverletzungen 

​​​​​​​(z.B. Zerrungen, Bänderdehnungen, Bänderrisse, Schleudertrauma) 

  • Zustand nach Operationen 

​​​​​​​​​​​​​​(z. B. Narbenstörungen, Kontrakturen, Verwachsungen)

  • und vieles mehr!